IT-Security-Analyst

Netzwerk und Internet

(Ethisches Hacken als Penetrationstester)

Der IT-Security-Analystführt Sicherheitsüberprüfungen im Internet und Netzwerken aufgrund eines Penetrationstests durch. Die angewandten Verfahren und Tools sind die gleichen, wie sie auch von Hackern (Black Hat) benutzt werden. Dieser Lehrgang fängt bei den „Basics“ an und ist daher auch besonders gut für Einsteiger geeignet.

 

AUSBILDUNGSINHALTE DES IT-SECURITY-ANALYST:

  • Grundlagen zu Angriffen im Netzwerk
  • Kommunikationsgrundlagen (Adressierungsarten, Topologien)
  • Firewall-Technologie
  • Kenntnisse und Anwendung von Analysewerkzeugen und Systemhärtung
  • Arten und Aufbau von Betriebssystemen
  • Administration, Rechtevergabe, Zugriffskontrolle
  • Grundlagen zu Kryptografische Hashfunktionen (MD5, SHA-x)
  • Grundlagen zur Durchführung von Scans, webgestützten Eindringversuchen
  • Kenntnisse und Anwendung von Metasploit, SET, Passwortcracking, Rootkits
  • Dokumentation der Vorgehensmethoden
  • Struktur, Beschaffenheit und Aufbau eines IT-Security Berichts

 

Der Lehrgang schließt mit einer DEKRA-Prüfung ab. Sie besteht aus einer schriftlichen Prüfung im Multiple-Choice-Verfahren und der Erstellung eines IT-Security-Berichts nach Aufgabenstellung in Heimarbeit.


ANDREAS BAUER
Gerne berate ich Sie persönlich.

T: +49.(0)921.210767-12

oder kontaktieren Sie mich über den CHAT.

  

 

 

Teil 1 - Theorie als Online-Seminar

Die Theorie findet als Online-Seminar statt. Hierfür erhalten Sie einen persönlichen Zugang zu einen Online-Lernplattform.

Im Gegenteil zum Webinar, bei dem Sie an festen Terminen Ihren Dozenten und andere Seminarteilnehmer in einem „Online-Meetingraum“ treffen, sind Sie bei einem Online-Seminar nicht nur ortsungebunden, sondern auch zeitgleich völlig flexibel.

Die Theorie ist in 3 Lektionen unterteilt. Jede Lektion können Sie beliebig oft wiederholen und durcharbeiten.

Direkt vor dem Seminar findet ein Tutorial statt, indem es nochmal eine gezielte Prüfungsvorbereitung gibt.
Zusätzlich besteht die Möglich auch ein zusätzlichen VEGS Coaching zu buchen.

Teil 2 - Tutorial als Live-Webinar

Das Tutorial findet kurz vor den Praxistagen statt. Alle Teilnehmer des Lehrgangs treffen sich in einem Webinar. Es können Fragen zu den einzelnen Lektionen der Theorie gestellt werden und es besteht die Möglichkeit nochmal zusätzliche Erklärungen machen zu können.

Des Weiteren findet eine Prüfungsvorbereitung auf den Prüfungsteil 1 der DEKRA-Prüfung statt.

Teil 3 - Praxistraining

Es ist immer wichtig, Theorie und Praxis miteinander zu verbinden. Daher findet beim IT-Security-Lehrgang (ethisches Hacken) ein 3-Tages-Praxistraining, statt um einen kompletten Penetrationstest/Schwachstellenprüfung zu verstehen und zu erleben. Jede einzelne Phase wird mit verschiedenen Tools (Hacker-Tools) durchgeführt. Die Untersuchungsergebnisse werden dokumentiert und in einem IT-Security-Report zusammengefasst. 

Sie erhalten während des Praxistrainings einen komplett eingerichteten Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt.

Im Anschluss findet direkt vor Ort die DEKRA-Prüfung Teil 1 und 2 statt.

VEGS Coaching

VEGS-Coaching ist Personal Training im Seminarbereich. Ihr persönlicher Coach macht Sie fit für anstehende Prüfungen oder für Fragen aus der Praxis. Es stellt die ideale Ergänzung für die Online-Lehrgänge dar, ist aber für jeden Seminarteilnehmer (Webinar/Präsenzveranstaltung) zur Vertiefung geeignet.

Auch Nicht-Seminarteilnehmer oder Personen, bei denen das Seminar schon länger zurückliegt und Fragen zu „echten“ Gutachten oder zur Rezertifizierung auftauchen, können das VEGS-Coaching nutzen.

Das VEGS-Coaching wird ortsunabhängig als Webinar durchgeführt und umfasst:

  • Beantwortung offener Fragen zu Seminarinhalten
  • Besprechung von Probegutachten
  • Prüfungsvorbereitung für Teil 1 und 2 der DEKRA-Prüfung
  • Fragen zu Struktur und Plausibilität in Praxisgutachten

Qualifikation ihres persönlichen Coaches:

Dozent für allgemeines Sachverständigenrecht, Sachverständiger IT sowie Sachverständiger IT-Forensik und IT-Security (DEKRA).

Hier können Sie sich zu einem Termin anmelden

 

DEKRA-Prüfung

Sie können direkt im Anschluss vor Ort die DEKRA-Prüfung Teil 1 und 2 absolvieren.

Teil 1 ist eine schriftliche Prüfung, die aus Multiple-Choice (MC) und offenen Fragen besteht. Hierfür haben Sie eine maximale Bearbeitungszeit von 45 Minuten.

Teil 2 ist eine praktische Schwachstellen Analyse mit Berichtserstattung.
Sie bekommen verschiedene Untersuchungsobjekte genannt und müssen diese identifizieren und Schwachstellen versuchen auszunutzen, um Zugang zum System zu erhalten. Die VEGS Akademie stellt Ihnen hierfür Ihnen die Tools und Arbeitsplatzumgebung zur Verfügung.  Alle Ergebnisse können Sie sich auf einen USB-Stick/externe Festplatte speichern. Im Anschluss haben Sie maximal 14 Tage Bearbeitungszeit einen IT-Security-Bericht  zu erstellen und bei der DEKRA einzureichen.

Nach bestandener Prüfung (Teil 1 und 2) erhalten Sie eine DEKRA-Zertifikat.

Der bestandene Prüfungsteil 1 ist zgl. Zulassungsvoraussetzung für den Sachverständigen IT-Security.

Die zweiteilige DEKRA-Prüfung kostet 319,- EUR zzgl. MwSt. und wird mit Zertifikatsbescheid direkt von der DEKRA selbst in Rechnung gestellt und ist nicht in den Seminargebühren enthalten.

Ausbildungstermine 2019/2020

Die Theorie (Teil 1) als Online-Seminar
Beginn jederzeit möglich

Tutorial (Teil 2)
Wiederholung und Überprüfung des erlernten Wissens

Theorie  Tutorial (Webinar) Uhrzeit
Online 26.11.2019 19.00 - 21.00 Uhr
Online 17.03.2020 19.00 - 21.00 Uhr
Online 12.05.2020 19.00 - 21.00 Uhr
Online 14.07.2020 19.00 - 21.00 Uhr
Online 13.10.2020 19.00 - 21.00 Uhr
Online 01.12.2020 19.00 - 21.00 Uhr

3-Tages-Praxistraining

Beginn Ende Ort Status
29.11.2019 01.12.2019 Bindlach noch 2 freie Plätze 
20.03.2020 22.03.2020 Bindlach  
26.06.2020 28.06.2020 Bindlach  
17.07.2020 19.07.2020 Bindlach  
16.10.2020 18.10.2020 Bindlach  
04.12.2020 06.12.2020 Bindlach  

WOLLEN SIE MEHR ÜBER DIE AUSBILDUNGEN WISSEN

UND EIN UNVERBINDLICHES ANGEBOT...